Navigation


Kinderkrippen und -gärten in Ebermannstadt und Umgebung

Familienfreundlichkeit beginnt bei unseren jüngsten Bürgern. In Ebermannstadt und Umgebung findet sich ein breites Angebot an Kindertagesstätten und -krippen.

Die Kinderkrippe Zwergenland bietet mit ihren zwei Häusern viel Raum für Spiel, Spaß und Lernen. Seit Januar 2016 steht hier neben der Kinderkrippe Fränkische Schweiz die Kinderkrippe Am Hasenberg mit insgesamt 24 neuen Betreuungsplätzen bereit.

Um die Vorschulkinder kümmert sich geschultes Personal in vier Kindergärten in der Umgebung. Der Integrative Kindergarten arbeitet nach dem Motto „Es ist normal verschieden zu sein“. Behinderte wie nichtbehinderte Kinder werden hier gemeinsam erzogen, wodurch viele zusätzliche Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten geboten sind. Auch die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus in Ebermannstadt ist ein Ort, an dem Kinder aller Glaubenshaltungen, Nationalitäten und Weltanschauungen willkommen sind. In drei Gruppen werden die Kinder hier in allen Entwicklungsbereichen gefördert. Mit dem Leitsatz „Mit Kindern in die Zukunft gehen“ bietet die Kindertagesstätte St. Marien vier altersgemischte Gruppen mit jeweils ungefähr 28 Kindern. Betrieben werden die drei Kindergärten durch die katholische Kirchenstiftung St. Nikolaus beziehungsweise den Verein „Integrativer Kinderclub“. Beim Waldkindergarten Wiesenttal e.V. liegt der Fokus auf dem Lernen und Erleben in der Natur. Bei jedem Wetter verbringen die Kinder daher den Vormittag unter freiem Himmel.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Kinderkrippen und -gärten können Sie den jeweiligen Websites entnehmen: