Navigation



Seit 1. November ist das Museum in der Winterpause. Trotzdem sind gesonderte Führungen durch die Dauerausstellung für Schulen und Gruppen nach Vereinbarung über das städtische Verkehrsamt möglich: Tel.: 09194/50640.

In der Winterpause führen die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Fränkische Schweiz auch ihre alljährlichen Projekttage zum Thema Archäologie durch.

Es ist ebenfalls geplant, im 2. Raum eine Vitrine neu zu beschriften. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Untersuchung hat Pascal Abel aus Tübingen festgestellt, dass das Skelett, das angeblich von einem Fischsaurier stammt, in Wirklichkeit die Überreste eines vorzeitlichen Meereskrokodils darstellt. Deshalb muss die bisherige Beschriftung geändert und neu formuliert werden.

Die neue Saison beginnt am Sonntag, 1. März 2020, 14:00 Uhr, mit der Eröffnung der 47. Sonderausstellung:

"50-jähriges Partnerschaftsjubiläum Ebermannstadt-Chantonnay"

Mehr Informationen

Ausstellungsstücke gesucht

Bitte denken Sie bei Haushaltsauflösungen und bei Entrümpelungen auch daran, ob eventuell einzelne Gegenstände, Fotos u.a. dem Heimatmuseum überlassen werden können.

BITTE NICHTS WEGWERFEN, WAS AN DIE VERGANGENHEIT ERINNERT!

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Bernhard Lies (50 662) in der Stadtverwaltung oder bei Frau Angela Theiler im Verkehrsbüro (50 640).