Navigation


 

Bitte beachten!

Aktuell (Stand 17.08.2021) liegt unser Landkreis weit unter der 7-Tage-Inzidenz von 100. Unser Museum kann deswegen unter folgenden Voraussetzungen besucht werden:

  • Maximal zehn Personen können gleichzeitig das Museum besuchen. An der Kasse liegen deshalb entsprechende Einlasskarten von 1 bis 10 auf.
  • Im gesamten Gebäude ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

  • Die Besucher haben vor Betreten des Hauseingangs eine FFP2-Maske anzulegen und diese bis zum Verlassen des Gebäudes zu tragen.

  • Das ausgehängte Schutz- und Hygienekonzept sowie die vorgegebenen Laufwege sind einzuhalten.

  • Die Besucher hinterlegen an der Kasse schriftlich ihre Kontaktdaten.

49. Sonderausstellung: Patchwork – Tradition trifft Matisse und schräge Schnitte (17.07.-31.10.2021)

Unter diesem Titel stellen Brigitte Heimbeck, Sonja Grasser, Brigitte Richter, Erika Strigl und Elfriede Welch ihre Werke vor. Ausgestellt werden Quilts, Taschen, Wandbehänge u.ä. Die Faszination, die von der Technik des Verarbeitens von „Flickwerk“ ausgeht, wie es ursprünglich mal hieß, ist auch bei unseren heimischen Künstlerinnen zu spüren.

Die Abbildung zeigt eine ausgestellte Umhängetasche.

 

Neue "Altertümer" gesucht!

Bitte denken Sie bei Haushaltsauflösungen und bei Entrümpelungen auch daran, ob eventuell einzelne Gegenstände, Fotos u.a. dem Heimatmuseum überlassen werden können. BITTE NICHTS WEGWERFEN, WAS AN DIE VERGANGENHEIT ERINNERT!

DANKE an alle Spender und Spenderinnen, die beim Entrümpeln und Sichten von Nachlässen mit dem Heimatmuseum in Verbindung getreten sind! DANKE! 

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Angela Theiler im Verkehrsbüro (50 640).