Großes Barockkonzert Vivaldi Gloria

mit dem Kammerchor Sonorite, Solisten und der Nürnberger Rathsmusik

In der Stadtpfarrkirche St Nikolaus. Leitung: Michaela Kögel
Der Kammerchor Sonorité wurde 1999 vom damaligen Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer als Projektchor gegründet und etablierte sich rasch zu einer kulturellen Größe. Zu seinem Repertoire gehört anspruchsvolle, überwiegend geistliche Chorliteratur, die neben A-capella-Werken auch Oratorien und Messen umfasst. Zum Ensemble zählen ca. 30 engagierte Sängerinnen und Sänger, die größtenteils aus der Stadt und dem Landkreis Forchheim stammen.
Der Chor trat in der Vergangenheit bereits mit verschiedenen namhaften Orchestern, wie dem Barockorchester „La Banda“, der Sinfonietta Tübingen sowie Mitgliedern der Bamberger Symphoniker auf. Für sein musikalisches Wirken verlieh der Landkreis Forchheim dem Kammerchor Sonorité im November 2014 den Kulturpreis.
Die Liebe zur alten Musik und der Wunsch, Menschen zum Musizieren zusammenzubringen, führte 2005 zur Gründung der Neuen Nürnberger Ratsmusik.
Das Orchester spielt auf historischen Instrumenten oder Nachbauten in der Besetzung einer typischen barocken Hofkapelle des 18. Jahrhunderts.

in Kooperation mit dem Kuratorium für Kunst und Musik des LK Forchheim, Kirchenmusik an St. Johannis und der Stadt Ebermannstadt

Sagen Sie es weiter - diesen Termin teilen

Facebook
E-Mail

Datum

Nov 28 2022

Veranstaltungsort

Kirche St. Nikolaus, Kirchenplatz, 91320 Ebermannstadt

Mehr Info

» hier klicken

Das könnte Ihnen auch gefallen