Navigation


Neues aus Ebermannstadt

Datum: Mittwoch, 27. November 2013

Karl Mays eher unbekannte Seiten

Lesung der Literaturbühne Rainer Streng im Resengörg-Saal

EBERMANNSTADT — Am Donnerstag, 28. November, veranstaltet der Kulturkreis Ebermannstadt die Lesung „Mit Karl May ins Abenteuer" mit der Literaturbühne Rainer Streng im Resengörg-Saal. Beginn ist um 20 Uhr.
Winnetou, Der Schatz im Silbersee oder Durchs wilde Kurdistan kennt jeder. Aber wie sieht es mit Der Gitano oder Der alte Dessauer aus? Auch das sind Erzählungen des umstrittenen Schriftstellers Karl May, dessen 100. Todestag in diesem Jahr begangen wird.
Der Forchheimer Schauspieler und Kulturschaffende Rainer Streng geht mit seinem Literaturprogramm dem Phänomen Karl May auf den Grund und wendet sich auch den wohl eher unbekannteren und heimatverbundenen Texten zu. Aber auch Old Shatterhand oder Kara ben Nemsi kommen an diesem Abend zu Wort. Beleuchtet wird auch die Person des Schriftstellers. War er ein genialer Autor oder nur ein Aufschneider oder Krimineller? Fakt ist: Er gehört zu den meistgelesenen Schriftstellern der Welt, er hat das Bild des „edlen Indianers" in Europa nachhaltig geprägt. Und doch scheiden sich an ihm die Geister.
ⓘ Eintritt: acht Euro im Vorverkauf, zehn Euro an der Abendkasse.
Karten gibt es bei der Touristinformation, Bahnhofstraße 5, Ebermannstadt, Telefon: (0 91 94) 5 06 40. E-Mail: touristinfo@ebermannstadt. de