Navigation


Neues aus Ebermannstadt

Datum: Freitag, 20. Dezember 2013

kegeln: Gemischter Spieltag für die Ebermannstadter Kegler

Während sich die erste Männermannschaft gegen Bamberg durchsetzte, mussten sowohl die Zweite als auch die Gemischte jeweils eine Niederlage hinnehmen.

TSV Ebermannstadt –
FC Eint. Bamberg II 2428:2192
Gegen die drittplatzierten Bamberger begann wie gewohnt Mannschaftsführer Michael Parzefall. Nach zuletzt schwachen Darbietungen konnte er wieder Selbstvertrauen tanken und erzielte mit 435 Holz neben einer persönlichen Saisonheimbestleistung schlussendlich auch das Tagesbestergebnis. Gegen die ersatzgeschwächten Kontrahenten erzielte Parzefall bereits ein Plus von 124 Holz. Somit war die Partie nach 45 Minuten so gut wie entschieden. Der 15-jährige Lukas Biemüller holte weitere elf Kegel heraus. Im Mittelpaar kam Dirk Burmeister zu seinem Comeback in der 1. Mannschaft. Nach einer kämpferischen Leistung steuerte er 364 Holz hinzu, womit der Gegner 25 Kegel gutmachte. Mit 428 Holz erspielte sich Christian Straßberger ebenfalls eine Saisonheimbestleistung. Sein Sohn Robin überzeugte ebenfalls mit 416 Holz. Als Schlussspieler konnte Josef Parzefall einen deutlichen Vorsprung verwalten, was sich mit 383 Holz auf sein Resultat niederschlug.

SKK Strullendorf g –
TSV Ebermannst. II 1575:1451
Trotz einer geschlossenen Mannschaftsleistung unterlag die 2. Männermannschaft auswärts bei der sehr starken Gemischten des SKK Strullendorf. Tobias Beyer erspielte sich mit 358 Holz ein gutes Ergebnis, sein Mannschaftskollege Jürgen Trautner steuerte 378 Holz hinzu. Beide mussten dem TSV-Schlusspaar, bestehend aus Mannschaftsführer Jürgen Biemüller und Patrick Scharf, 77 Holz Rückstand übergeben. Diese sollten auf der Vier-Bahnen-Anlage in der Hauptsmoorhalle nicht mehr aufgeholt werden. Biemüller erzielte 356, Scharf 359 Kegel. Die kommenden spielfreien Wochen werden für intensives Training genutzt.

SC Reichmannsdorf g –
TSV Ebermanns. g 1439:1302
Nach drei Siegen in Folge gab es auch wieder eine Niederlage für die Gemischte. Mannschaftsführer Bertram Müller startete verheißungsvoll mit 348 Holz, dem besten TSV-Bestergebnis und 31 Zählern Plus ins Spiel. Birgit Edelmann erzielte 322 Holz und präsentierte sich in ihrer ersten Spielzeit in unglaubicher Einsatzfreude. Allerdings war gegen die Tagesbeste mit 395 Kegeln nichts zu machen, sodass die Heimmannschaft deutlich in Front ging. Jugendspieler Sebastian Müller zeigte ebenfalls mit tollen 340 Holz vollen Einsatz, konnte jedoch ein weiteres Minus nicht verhindern. Als Schlusskegler machte Karl-Heinz Parzefall trotz guter 54 Kegel auf zehn Wurf angeschlagen Platz für seine Frau Ursula, die das restliche Spiel mit weiteren 238 Holz komplettierte.

TSV-Spiele im Überblick
Kreisklasse B: TSV Ebermannstadt – FC Eintracht Bamberg II 2428:2192 (TSV: Michael Parzefall 435 Lukas Biemüller 402 Dirk Burmeister 364 Christian Straßberger 428 Robin Straßberger 416 Josef Parzefall 383)
Kreisklasse E1: SKK Strullendorf g – TSV Ebermannstadt II 1575:1451 (TSV: Tobias Beyer 358, Jürgen Trautner 378, Jürgen Biemüller 356, Scharf 359)
Kreisklasse C: SC Reichmannsdorf g – TSV Ebermannstadt g 1439:1302 (TSV: Bertram Müller 348, Birgit Edelmann 322, Sebastian Müller 340, Karl-Heinz Parzefall 54, Ursula Parzefall 238) mp