Navigation


Neues aus Ebermannstadt

Datum: Samstag, 12. Dezember 2009

Die 52 Musikschüler begeisterten ihre Zuhörer

AUFTRITT: Die Musikschule Ebermannstadt hatte zum „Konzert im Advent" in die Stadtpfarrkirche eingeladen.

Ebermannstadt — „Gönnen Sie sich eine Ruhepause und lassen Sie die Seele baumeln bei stimmungsvoller Musik." So stand es in der Einladung der Musikschule Ebermannstadt zum Konzert im Advent" in der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. Und so erfreuten 52 Musikschüler mit weihnachtlichen Liedern mit ganz besonderen Zauber. Schwungvoll eröffnet vom Trompeten-Ensemble unter dem Leiter der Musikschule, Wojciech Grabietz, mit „Halleluja Chorus", begrüßte Sabina Müller die Zuhörer. Es folgte ein abwechslungsreicher Reigen. Fabienne und Lionel Busboom spielten unter Elena Kysela am Klavier. Unter Leitung von Melanie Schauer spielte das Flöten- Ensemble.

Es folgte das Bläser- Ensemble, dirigiert von Wojciech Grabietz. Begleitet von Sabine Müller sangen Sarah Heinl und Sandra Hübner „Winter Wonderland" und im zweiten Teil Verena Götz „Have yourself a merry little christmas". Kathrin Eger und Antonia Schmaus von den Geigenschülern spielten unter Leitung von Angela Leal Rojas vier weihnachtliche Weisen. Sie leitete auch das Kammermusik-Ensemble gegen Ende des Konzertes. Lucas Heinlein, Louisa Herbst und Selina Schäfer begeisterten gemeinsam mit ihrem Lehrer Thomas Lipport mit ihren Gitarren, ebenso das Akkordeon- Ensemble mit Naomi Beyer, Simon Dachwald, Milena Distler und Louisa Wentzel unter Alexander Schlegel und das Holzbläser-Quartett mit Lea Dallner, Theresa Götz und Jennifer Schmidt mit Lehrerin Doris Kintopp. Mit dabei Anneliese Unfried mit ihrer Zithergruppe Melissa Distler, Laura Jungwirth, Alisa Knoll und Katharina Stern, unterstützt von Sabine Kreutzer und am Kontrabass Rudi Kreutzer. Alexander Ezhelev spielte mit Anna Knauer, Klavier, begleitete Valerie Stein mit ihrer Querflöte. Den Abschluss übernahmen Anna Erdinger, Lena Gerhard, Natalie Stein, R. Berggold und Melanie Schauer mit ihren Flöten. Den Musikschülern gelang es, mit ihrem „Konzer im Advent" die Seelen ihrer Zuhörerinnen nicht nur etwas baumeln zu lassen, sondern auch zu begeistern.

FT