Navigation


Neues aus Ebermannstadt

Datum: Freitag, 17. November 2017

Weihnachtsmarkt 2017

2. und 3. Dezember auf dem Marktplatz

2017-12 Weihnachts-Plakat A1 V03.jpg

Der Marktplatz wird mit dem Weihnachtsmarkt am Samstag, den 02.12. und am Sonntag, den 03.12.2017  jeweils von 14 bis 20 Uhr zum gemütlichen Versammlungsort. An beiden Tagen machen die Weihnachtsbuden, die musikalischen Beiträge und der Besuch vom Nikolaus Vorfreude auf Weihnachten und verbreiten spürbar den Zauber der Adventszeit. Die große Weihnachtskrippe stimmt mit einer Darstellung der Verkündigung auf das Weihnachtsgeschehen ein.

Auf der Bühne wird der Weihnachtsmarkt mit einem musikalischen Programm umrahmt. Am Samstag, den 02.12. um 14.00 Uhr erfolgt die Eröffnung mit feierlicher Blasmusik. Ein buntes Programm sorgt anschließend für Unterhaltung für alle Altersklassen:
15.00 Uhr: Weihnachtssingen der Kindertagesstätte St. Marien
15.30 Uhr: der Nikolaus verteilt Geschenke
17.00 Uhr: adventliche Weisen mit dem Ebser Blech-Mix

Um 18 Uhr wird anschließend Bürgermeisterin Christiane Meyer vorweihnachtliche Grußworte an Alle richten. Sie wird dabei unserem diesjährigen Weihnachtsengelchen, der 6-jährigen Eva, begleitet. Nach den Grußworten spielt wieder der Ebser Blech-Mix vorweihnachtliche Weisen.

Am Sonntag, 03.12. musiziert um 14.00 Uhr die Blaskapelle Niedermirsberg.
15.00 Uhr: der Nikolaus verteilt Geschenke
15.30 Uhr: die Musikschule Ebermannstadt musiziert
Um 17.00 Uhr ist Weihnachtsmarktausklang mit Alexander Schlegel (Tasteninstrumente).

An den  Weihnachtsbuden gibt es ein vielseitiges und  ausgesuchtes Angebot für Groß und Klein.
Den Besucher erwarten Bienenprodukte, Holzspielzeug, Patchwork, Woll-Handarbeiten, Marmeladen und Geschenkkörbe, Geschenkartikel und weihnachtliche Dekorationen. Ein  kleines Karussell dreht am Marktplatz für Kinder seine Runden. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem Glühwein und Kinderpunsch, Feuerzangenbowle, frische Waffeln und Plätzchen, Flammkuchen, Blaue Zipfel und Gulasch.

An beiden Tagen gibt es jeweils ab 15.30 Uhr weihnachtliche Bastelmöglichkeiten im Büro des Zentrenmanagements in der Hauptstraße 21, die vom Jugendbüro organisiert werden.

Am Sonntag wird um 14 Uhr im Heimatmuseum Ebermannstadt, Bahnhofstraße 5, die Weihnachtskrippenausstellung „Kommt und seht der Heiland ist geboren“ eröffnet.
Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage 14 bis 17 Uhr, mittwochs von 15 bis 17 Uhr.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Stadt Ebermannstadt, die Weihnachtsmarktteilnehmer und alle Musizierenden.

(Änderungen vorbehalten)