Navigation


Neues aus Ebermannstadt

Datum: Mittwoch, 16. Januar 2019

Möchten Sie Wahlhelfer sein?

VG sucht engagierte Bürger/innen

yes-2167843_640.jpg

Die Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt (Stadt Ebermannstadt und Gemeinde Unterleinleiter) möchte allen Interessierten die Möglichkeit bieten, aktiv an Wahlen (Europawahl, Bundestagswahl, Landtag- und Bezirkstagwahl, Bundestagswahl, Volksentscheide) ehrenamtlich mitzuarbeiten.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer überwachen ehrenamtlich die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl und helfen bei der Ausgabe und Auswertung der Stimmzettel. Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer müssen nicht den ganzen Tag vor Ort sein. Die Tätigkeit im Wahllokal beginnt um 7.30 Uhr, in der Regel gibt es eine Vormittagsschicht und eine Nachmittagsschicht. Bei Schließung der Wahllokale müssen sich alle Helferinnen und Helfer in ihrem jeweiligen Wahllokal einfinden, um die abgegebenen Stimmzettel auszuzählen. Start bei der Briefwahlauszählung ist in der Regel nachmittags um 16 Uhr.  Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erhalten ein Erfrischungsgeld.

Zur reibungslosen Durchführung von Wahlen sind die Kommunen auf engagierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen, die in den Wahllokalen mitwirken.

Möchten Sie aktiv bei Wahlen mitwirken, können Sie sich ab sofort an das Wahlamt bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt, Frau Geck im Erdgeschoss, Zimmer 007, per Telefon unter 09194/506-60 oder per E-Mail an ordnungsamt@ebermannstadt.de wenden. Die bereits persönlich angeschriebenen Wahlhelfer müssen sich nicht mehr melden!!

Voraussetzungen für die Wahrnehmung dieser Tätigkeit sind, dass die deutsche (bzw. bei der Europawahl eine europäische) Staatsangehörigkeit vorliegt und das 18. Lebensjahr spätestens am Wahltag vollendet wird. Sowie der Wohnsitz in der jeweiligen Gemeinde.

Wir bedanken uns bereits im Voraus für Ihr Interesse und Ihre Mithilfe.

Ihr Wahlamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebermannstadt