Autor: Dagmar Bruetting

Jubiläumsausstellung Heimatmuseum Ebermannstadt 2.12.2023 bis 7.01.2024

Das Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu. Die Jubiläumsausstellung 2023 zur Stadterhebung von Ebermannstadt ist letztmalig vom 2.12.2023 bis zum 7.01.2024 zu sehen.

Die Präsentation umfasst die Sonderausstellungen „100 Jahre Heimatmuseum“ und „700 Jahre Stadterhebung“.

Öffnungszeiten:

  • Zum Weihnachtsmarkt am Samstag 2.12. und Sonntag, 3.12.23, 14-17 Uhr
  • Im Dezember und Januar an Sonn- und Feiertagen, 14-17 Uhr
  • Geschlossen: 24.12.23/ 25.12.23/ 31.12.23/ 06.01.24

Ein Kettenhemd mit Helm und Schwert kann in der Ausstellung ausprobiert und angelegt werden.

Die 650-Jahr-Feier der Stadterhebung Ebermannstadts 1973 wurde von Anton Krappmann (1922-2011) in Filmen, zum Beispiel vom Festumzug und vom Fronleichnams-Umzug festgehalten. Ausschnitte dieser Filme sind in der Präsentation bis zum 7.01.2024 zu sehen. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Peter Krappmann, Ebermannstadt.

Jubiläumsausstellung 2023 Heimatmuseum

Die Jubiläumsausstellung 2023 zur Stadterhebung von Ebermannstadt umfasst die bereits im März 2023 gestartete Sonderausstellung „100 Jahre Heimatmuseum“ und die Sonderausstellung „700 Jahre Stadterhebung“, welche Ende Juni eröffnet wurde.

Ein Kettenhemd mit Helm und Schwert kann jeden Sonntag in der Ausstellung ausprobiert und angelegt werden.

Die 650-Jahr-Feier der Stadterhebung Ebermannstadts 1973 wurde von Anton Krappmann (1922-2011) in Filmen, zum Beispiel vom Festumzug und vom Fronleichnams-Umzug festgehalten. Ausschnitte dieser Filme sind in der Präsentation bis zum 7.01.2024 zu sehen. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Peter Krappmann, Ebermannstadt.

100 Jahre Heimatmuseum Ebermannstadt

Sonderausstellung 1923 bis 2023
Eröffnung 5.03.2023, 11 Uhr, bis voraussichtlich 7.01.2024

Im Rahmen der 600-Jahr-Feier der Stadterhebung von Ebermannstadt wurde das Heimatmuseum Ebermannstadt 1923 gegründet und feiert 2023 mit einer Rückschau dieses Ereignis.

Im alten Rathaus in der Hauptstraße wurde 1923 erstmals ein Museum eingerichtet. Der größte Teil der Ausstellungsobjekte ging danach aber wieder an seinen Besitzer Franz Dörrzapf zurück. Nach 1923 wurde die Präsentation auch im alten Gefängnis in der Hauptstraße gezeigt und immer wieder der Versuch unternommen, die Objekte dauerhaft im alten Rathaus aufzustellen. Aber auf Grund des Zweiten Weltkrieges oder aus Platzgründen mussten die Gegenstände wieder eingelagert werden. Erst 1981 konnte eine Neueröffnung des Heimatmuseums unter Georg Förtsch an seinem jetzigen Standort im 1. Stock des ehem. Amtsgerichts stattfinden, das im Rahmen der Tausendjahrfeier zum „Bürgerhaus“ umgebaut worden war.

Ebermannstadt – das Herz der Fränkischen Schweiz

Stadt Ebermannstadt

Franz-Dörrzapf-Str. 10
91320 Ebermannstadt

Öffnungszeiten

  • Montag:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Dienstag:

    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 16:00 Uhr

  • Mittwoch:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Donnerstag:

    12:30 – 18:00 Uhr

  • Freitag:

    08:00 – 12:00 Uhr

Schreiben Sie uns

... mit aus EBS
© ALLE RECHTE VORBEHALTEN