Umsonstmarkt am 18. Mai

Einladung zum Umsonstmarkt – eine Benefizveranstaltung für Mensch und Klima

Nach dem Motto „Altes geben – Neues nehmen“ lädt die Gemeinde Ebermannstadt und die Bayerische Sportjugend im BLSV am Mittwoch, 18.05.2022 von 15.00 bis 19.00 Uhr zum Umsonstmarkt (Spendenflohmarkt) im Bürgerhaus, Bahnhofstraße 5 in Ebermannstadt ein. Statt immer Neues zu kaufen wollen wir nicht mehr benötigte Schätze an den Mann/die Frau bringen und damit ein Zeichen gegen den hohen Konsum in unserer Gesellschaft mit seinen negativen Auswirkungen setzen. Hatten Sie schon lange Dinge herumstehen, die Sie nicht mehr brauchen, die aber zu schade zum Wegwerfen sind? Jetzt können Sie damit einen guten Zweck erfüllen!

Jede/r kann Dinge geben, die man ohne Probleme entbehren kann und an denen andere noch eine Freude haben können. Und jede/r kann neu entdeckte Schätze mitnehmen, doch ohne 1:1 zu tauschen, der direkte Wertvergleich fällt weg.

Als Rahmenprogramm gibt es Kaffee/Kuchen, Getränke und einen Gute-Schokolade-Verkauf.

Die Spende für das geschenkte Stück – was es einem Wert ist – wird zu 100 % für ökosoziale Zwecke verwendet. Ein Teil des Geldes wird für das Pflanzen von Bäumen in Regenwäldern über https://sports4trees.com/ verwendet. Bäume speichern CO2 und verlangsamen den Klimawandel. Regenwälder sind mit die besten CO2-Speicher auf der Erde können am meisten neu entstandenes CO2 binden. Sie beherbergen den größten Artenreichtum der Welt und werden zu Recht als die Lunge des Planeten bezeichnet. Sie spielen eine Schlüsselrolle für das Weltklima. Gleichzeitig wird dadurch der Lebensraum für die einheimische Bevölkerung bewahrt und damit Vertreibung und Armut bekämpft. Ein weiterer Teil des Erlöses fließt in die Ukrainehilfe.

Abgabemöglichkeit von Flohmarktartikeln ist am Dienstag, 17. Mai 2022 von 17.00 – 19.00 Uhr. Angenommen werden Dinge, die gut erhalten, funktionstüchtig, sauber und vollständig sind und die noch jemandem eine Freude machen können:

  • CD/DVD/ max. 10 Bücher
  • Spiel und Sport
  • Kindersachen
  • Haushaltswaren
  • Garten
  • Büro/Schule
  • Kleidung
  • gebrauchte Laptos, Handys (auch nicht funktionstüchtig)

Größere Dinge wie Möbel können auf Fotos angeboten werden (mit Angabe der Telefonnummer). Nicht angenommen werden Lebensmittel.

Gegenstände, die am Schluss übrig bleiben, werden an gemeinnützige Zwecke gegeben (z.B. Packmers in Forchheim).

Die R-Regeln für bewussten Konsum

Rethink: Überdenken Sie, ob Sie auf bestimmte Produkte nicht auch verzichten können, insbesondere wenn ein Neukauf eines noch funktionstüchtigen Produkts ansteht.

Refuse: Statt kaufen: (ver-)leihen, teilen, tauschen Sie.

Reduce: Achten Sie beim Kauf darauf, dass Produkte sparsam in der Nutzung sind und lange halten.

Re-use: Kaufen Sie gebrauchte Produkte! Und benutzen Sie Produkte wie IT-Geräte, Möbel und Kleidung möglichst lange. Falls Ihnen die Produkte nicht mehr gefallen, prüfen Sie doch, ob Verschenken oder Verkaufen eine Alternative zum Wegwerfen ist.

Repair: Versuchen Sie defekte Produkte zu reparieren, statt sie direkt wegzuwerfen. Achten Sie schon beim Kauf darauf, ob Ersatzteile verfügbar sind.

Recycle/Upcycle: Abseits des richtigen Trennens von Müll, um das Recycling bei den Entsorgern zu erleichtern, funktioniert Recycling auch im Kleinen zuhause: Manchmal lassen sich Produkte noch für andere Zwecke gebrauchen, wenn nicht als Ganzes, dann in Teilen.

Sagen Sie es weiter - diesen Beitrag teilen

Facebook
Email