Förderung für Ökoprojekte in der Fränkischen Schweiz

Durch eine Änderung können die Anträge noch in diesem Jahr bis zum 7. November 2022 gestellt werden und die Umsetzung voraussichtlich bereits im Januar 2023 beginnen. Das bedeutet, dass die Projekte mehr Zeit für die Umsetzung haben.

Vorbehaltlich der Bewilligung durch das ALE stehen 2023 wieder insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung für die Förderung von Kleinprojekten, die den Aufbau regionaler Bio-Wertschöpfungsketten voranbringen und das Bewusstsein für regionale Bio-Lebensmittel stärken. Ein Kleinprojekt ist dabei ein Vorhaben, das mindestens 500 € bis höchstens 20.000 € förderfähige Netto-Gesamtkosten umfasst, in Öko-Modellregion umgesetzt wird und zur Erreichung der Ziele der Öko-Modellregion beiträgt. Gefördert werden maximal 50% der zuwendungsfähigen Nettokosten. Zu beachten gilt außerdem, dass das Projekt bis zum 20.09.2023 abgeschlossen und abgerechnet sein muss, so dass bis spätestens zum 01.10.2023 der Durchführungsnachweis vorgelegt werden kann.

Alle weiteren Informationen sind online verfügbar unter: https://www.oekomodellregionen.bayern/nachrichten/foerderung-fuer-oekoprojekte-in-der-fraenkischen-schweiz-2023

Theaterstück „Augustine will tanzen“ am 18.09.22 mit buntem Rahmenprogramm

Bewusstseinsbildung für Natur und Umwelt – Theatersommer für unsere Kleinsten

Knappe drei Jahre nach Auslobung der Öko-Modellregion Fränkische Schweiz ist es nun soweit: Das Kindertheaterstück „Augustine will tanzen“ ist gestartet. Ein Theaterstück zur Bewusstseinsbildung für Natur und Umwelt für Kinder von 4-12 Jahren.

Datum: Sonntag, 18. September 2022, 15:00 Uhr (Einlass 14:00 Uhr)

Ort: Familienzentrum Hasenberg, Feuersteinstraße 11

Tickets: Erwachsene 10€ / Kinder 7€. Eintrittskarten: 09194/506-40 und theatersommer.de oder vor Ort bei der Touristinfo EBS (Am Martkplatz 18)

Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Das begleitende Rahmenprogramm lädt ein zum Verweilen und Abendessen:

  • Bio-Burger, Bio-Pommes und diverse Kaltgetränke vom Zebuhof Gath aus Weilersbach
  • Kaffee, Tee und Kuchen vom Mütterzentrum Ebermannstadt
  • Bienenschaukasten und Wissensrad der Bio-Imkerei Herzing aus Büchenbach
  • Fair-Trade-Stand – Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Ebermannstadt
  • Glücksrad der Öko-Modellregion – garantierter Gewinn!
  • Ausstellung der Kinderbilderaktion „Male ein Bild für Augustine und Onkel Rudi“
  • Rätselraten für Kinde mit Überraschung
  • Das Heimatmuseum öffnet seine Pforten eine Stunde länger

Worum geht es?

Die Natur ist die Basis von allem und doch spielt der Schutz unserer biologischen Vielfalt oft nur eine Nebenrolle. Um mehr Bewusstsein für biologische Landwirtschaft zu fördern, brauchen wir ungewöhnliche Allianzen – aus Politik, Wirtschaft, den Medien und der Zivilgesellschaft. So entstand die Kooperation zwischen dem Theatersommer Fränkische Schweiz e.V. und der Öko-Modellregion, die gezielt die Kleinsten anspricht.

Welche Kraft in Geschichten steckt, können Sie selbst erleben: „Augustine will tanzen“ heißt das Theaterstück, das Jan Burdinski für die Öko-Modellregion geschrieben hat:

„Die muntere Augustine steckt voller Ideen. Es kribbelt sie bis in die Finger- und Fußspitzen, wenn sie Musik hört. Dann wollen ihre lustigen Einfälle Beine kriegen und die bunte Welt entdecken. Onkel Rudi dagegen will nur Kreuzworträtsel lösen und unterhält sich am liebsten mit seiner Computermaus. „Weil die für alles eine Antwort weiß“, sagt er. Er versteht nicht, dass Augustine so gern mit Lupe und Fernglas auf die Erde oder in den Himmel guckt, um von Insekten, Wolken und Bäumen das Tanzen zu lernen. Er findet, dass Augustine zu wild ist und zu zappelig. Und Augustine findet, dass Onkel Rudi noch nicht zu alt ist, um mit ihr die Natur zu erforschen und dabei das Tanzen zu lernen.“

Ebermannstadt – das Herz der Fränkischen Schweiz

Stadt Ebermannstadt

Franz-Dörrzapf-Str. 10
91320 Ebermannstadt

Öffnungszeiten

  • Montag:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Dienstag:

    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 16:00 Uhr

  • Mittwoch:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Donnerstag:

    12:30 – 18:00 Uhr

  • Freitag:

    08:00 – 12:00 Uhr

Vorsprachen ohne Termin sind im Standesamt überwiegend nicht möglich. Bitte nutzen Sie unsere Online-Angebote oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Schreiben Sie uns

... mit aus EBS
© ALLE RECHTE VORBEHALTEN