Öffnungszeiten der Stadtbücherei in den Pfingstferien

Liebe Bücherwürmer und Leseratten,

die Stadtbücherei St. Nikolaus bleibt in der ersten Woche der Pfingstferien (21.05.2024 und 23.05.2024) geschlossen. In der zweiten Ferienwoche ist die Bücherei am Dienstag, den 28.05.2024, zur Ausleihe geöffnet. Am Donnerstag, den 30.05.2024, ist Feiertag.

Nach den Ferien geht es mit der Ausleihe zu den gewohnten Zeiten weiter.

Das Büchereiteam wünscht allen schöne und erholsame Pfingstferien.

Große Aufräumaktion in Ebermannstadt

Am Freitag, 15. März 2024 machten sich bei der Aktion „Ebs räumt auf“ insgesamt 11 Schulklassen bei schönem Wetter auf, um Müll zu sammeln. Wie bereits im Vorjahr organisierte die Stadt Ebermannstadt gemeinsam mit dem Fränkische-Schweiz-Verein die Aufräumaktion.

Am Morgen begrüßten der Leiter des Hauptamtes Simon Dorsch und seine Kollegin Mitarbeiterin Carmen Götz die Schülerinnen und Schüler mit den begleitenden Lehrkräften.

Fast 250 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Ebermannstadt und des Gymnasiums Fränkische Schweiz engagierten sich für dieses Projekt. Mit großem Eifer zogen sie durch die Straßen, ausgestattet mit Handschuhen, Warnwesten, Müllsäcken und einem Quiz mit verschiedenen Fragen rund um das Thema Abfall. 
Dabei wurde den Schülern beispielsweise vor Augen geführt, wie viele Gifte eine Zigarette enthält, wie achtlos weggeworfene Filter das Grundwasser verschmutzen und was der Zigarettenrauch im Körper anrichten kann. Auch Fragen zur Mülltrennung und -vermeidung wurden im Quiz gelöst.
Nachdem das gesamte Stadtgebiet von herumliegendem Unrat und von unzähligen Zigarettenkippen befreit worden war, trafen sich alle Mitwirkenden am Marktplatz zur Brotzeit. 
1. Bürgermeisterin Christiane Meyer überreichte allen fleißigen Schulklassen Eisgutscheine als Belohnung. Grund- und Mittelschule wurde zum „Ebser Müllionär 2024“ gekürt, da sie mit 8 Schulklassen am stärksten vertreten war. Als besonderen Preis durfte die stellvertretende Schulleiterin Frau Knauer einen Umweltpokal in den Händen halten.

Das Fazit des Tages lautete: Müll trennen ist wichtig, Müll vermeiden ist besser. Und wenn er doch entsteht, nicht achtlos wegwerfen!

Die Stadt Ebermannstadt bedankt sich für den tollen Einsatz aller Schülerinnen und Schüler, bei den begleitenden Lehrkräften, sowie für die Unterstützung durch die Schulleitungen.
Ein großer Dank gilt auch der örtlichen Sparkasse Forchheim und der Volksbank Forchheim, welche die Aktion als Sponsoren mit einer großzügigen Spende unterstützt haben.

Berufspraktikanten (m/w/d)für den Beruf der Erzieherin/des Erziehers im Schuljahr 2024/25 gesucht

Wir suchen Sie!

Berufspraktikanten (m/w/d) für den Beruf der Erzieherin / des Erziehers im Schuljahr 2024/25 Schülerzentrum an der Grund- und Mittelschule Ebermannstadt Mittagsbetreuung – verlängerte Mittagsbetreuung – OGS gesucht.

Bei uns erwartet Sie…

  • eine gezielte und intensive Anleitung
  • Teilnahme am Unterricht der Grundschule
  • Praktikumsvergütung
  • ein nettes und offenes Team

Wir wünschen uns…

  • Selbständiges Arbeiten im Team
  • Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
  • Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • Freude an der Arbeit mit Kindern

Bewerbungen bitte an:
VG Ebermannstadt
z.H. Frau Carola Kohl
Franz-Dörrzapfstr.10
91320 Ebermannstadt
bewerbung@ebermannstadt.de

Bei Rückfragen gerne an:
Frau Monika Schmidt (Leitung)
Tel.: 09194/9799345
schuelerzentrum@ebermannstadt.de

Flüchtlingshelfertreffen am 07.03.2024 um 17:00 Uhr

Liebe Ehrenamtliche, Unterstützer und Interessierte im Bereich der Integration, Migration und Asyl,

Sie haben Interesse sich im Rahmen Ihrer Möglichkeiten als Sprachpate, als Begleiter bei Ämtergängen oder Arztbesuchen, im Begegnungscafé, für Familien, usw. zu engagieren?

Dann kommen Sie am Donnerstag, 07. März 2024 um 17:00 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Ebermannstadt.

Hier wollen wir uns über Ihre Wünsche, mögliche Bedenken und eventuelle Projekte austauschen, neue Ideen schmieden und weitere ehrenamtlich aktive Personen kennenlernen.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen auch gerne im Vorfeld zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Kathrin Heck
Hauptamtliche Integrationslotsin für den Landkreis Forchheim
09191/3519293 kathrin.heck@caritas-bamberg-forchheim.de

Silke Hümmer
Seelsorgebereich und Caritas – Hand in Hand
0173/4068796 silke.huemmer@erzbistum-bamberg.de

Ihr Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Ebermannstadt
Simon Dorsch
Leitung Hauptamt
09194/50660 simon.dorsch@ebermannstadt.de

Ferienbetreuung 2024

Auch in diesem Sommer bietet das Büro für Jugendarbeit der Stadt Ebermannstadt Kindern eine Ferienbetreuung in den ersten beiden Sommerferienwochen im Zeitraum von 29. Juli bis 09. August an. Neben freiem Spiel bieten die Betreuer:innen täglich ein abwechslungsreiches Programm mit Bewegung, kreativem Gestalten oder Ausflügen an. Eine Anmeldung zur Ferienbetreuung ist nur wochenweise möglich.

WICHTIG: Eine Anmeldung ist bis zum 30.6.2024 erforderlich.

Wer kann an der Ferienbetreuung teilnehmen?

  • Schülerinnen und Schüler der Grundschule (zwischen 6 und 10 Jahren) und Kindergartenkinder, die zum nächsten Schuljahr eingeschult werden und wohnhaft in Ebermannstadt sind.
  • Die Ferienbetreuung ist für Kinder von berufstätigen Eltern vorgesehen.

Für Fragen zur Ferienbetreuung steht Ihnen Corinna Drummer vom Büro für Jugendarbeit Ebermannstadt zur Verfügung.

Informationen zur Ferienbetreuung 2024

Anmeldeunterlagen Ferienbetreuung 2024

Die Anmeldeunterlagen können per Mail , wie auch im Büro für Jugendarbeit (Kirchenplatz 4) oder im Rathaus abgegeben werden.

Demenz Partner INTENSIV – Kostenfreie Online-Schulung für Angehörige und Interessierte

Am Donnerstag, 18. Januar 2024 Uhr bietet die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken von 18.00 bis 19.30 Uhr eine Online-Veranstaltung zum Thema Demenz an. Zielgruppe sind pflegende Angehörige und andere Interessierte, die im privaten oder beruflichen Bereich betroffenen Menschen begegnen können. Die Referentinnen Kerstin Hofmann und Ute Hopperdietzel informieren zum Krankheitsbild Demenz, zum Umgang mit Betroffenen und zu Entlastungsangeboten. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.
In einer zweiten Veranstaltung eine Woche später, am Donnerstag, 25. Januar 2024 von 18.00 bis 19.30 Uhr findet ein Anschlussveranstaltung statt. Dort können betroffene An- und Zugehörige ihre persönliche Situation schildern und konkrete Fragen zum Thema Demenz stellen, die die Referentinnen gemeinsam mit den Teilnehmenden besprechen. 

Die Demenz Partner-Schulung ist eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Sie will den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz voranbringen sowie Betroffene und Menschen aus deren Lebensumfeld unterstützen.

Beide Veranstaltungsteile können unabhängig voneinander besucht werden. Die Teilnehmenden der ersten Veranstaltung erhalten zum Abschluss eine Teilnahmebestätigung und eine Informationsbroschüre und dürfen sich geschulte Demenz Partner nennen. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein internetfähiges Endgerät, z.B. Laptop oder Tablet.
Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an info@demenz-pflege-oberfranken.de oder telefonisch unter 0951 / 85 512 mit Angabe, an welcher Veranstaltung die Teilnahme erwünscht ist.

Babysitter-Seminar für Jung und Alt

Termin: 6. bis 8. November 2023, jeweils 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ort: Kirchenplatz 4, Ebermannstadt (Jugendzentrum)
Ab 15 Jahren.
Kosten: 10 Euro

Inhalte:

  • „Unfallverhütung und Krankheiten bei Kleinkindern“
  • „Die Pflege des Babys und Kleinkindes“
  • „Spielen mit Kindern“

Bei Teilnahme an allen drei Abenden werden die Bewerber in die Babysitterliste des Kinderschutzbundes aufgenommen. 

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bittet der DKSB um telefonische Anmeldung unter Tel. 09191/13370, täglich von 08:30 Uhr bis 12.30 Uhr, auf Anrufbeantworter oder per Mail info@kinderschutzbund-forchheim.de.

Vermessung auf dem Pausenhof

Angewandte Mathematik im Schulzentrum Ebermannstadt

Während der Unterrichtsstunden im Pausenhof herumzuspazieren war letzte Woche im Schulzentrum Ebermannstadt ausdrücklich erwünscht. Im Rahmen der bayerischen Woche der Geodäsie war das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken (ALE) zu Gast. „Zu wissen, wo das eigene Grundstück genau endet und wo das des benachbarten Landwirts anfängt, spielt im Bereich der Flurneuordnung eine wichtige Rolle“, erklärt Vermessungsingenieurin Susanna Müller. „Aber auch im Rahmen der Dorferneuerung und des Kernwegeausbaus sind genaue Geodaten wichtig“, fügt die 24jährige hinzu. Müller, die vor einem Jahr ihr duales Studium der Vermessung und Geoinformatik abgeschlossen hat, kann ihre Berufswahl nur weiterempfehlen. Ausbildungsleiter Gerald Riedel ergänzt: „Wer Technik und Mathe mag und gerne auf dem Land unterwegs ist, ist beim ALE genau richtig“. Das empfindet auch Jan Klausen so. Er ist seit kurzem ausgebildeter Techniker für Ländlichen Entwicklung und nimmt die Acht- und Neuntklässler von Gymnasium und Realschule an Ort und Stelle mit in die Praxis. Sie dürfen die Arbeit mit Nivelliergerät, Tachymeter und globalem Navigationssatellitensystem (GNNS) ausprobieren – und sind begeistert. „Vermessen macht viel mehr Spaß als Deutschunterricht“, betont eine Neuntklässlerin. Ihr Klassenkamerad studiert eine Karte mit den laufenden Verfahren des ALE im Landkreis Forchheim und freut sich: „In meiner Heimat gab es auch schon mal eine Flurneuordnung!“

Neben dem ALE Oberfranken stellte sich in Ebermannstadt außerdem das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung vor. Behördenleiter Albert Köder nimmt gerne die Gelegenheit wahr, „unsere abwechslungsreichen Aufgaben und Einsatzgebiete einem jungen Publikum vorstellen zu dürfen“. Beim Stand des BayernLab Forchheim lockt ein Digitaldrucker in Aktion die Schülerinnen und Schüler an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen, wie sehr Vermessung durch die Digitalisierung geprägt ist und was aus Geodaten alles entstehen kann. Das Ingenieurbüro Freisinger aus Forchheim schließlich zeigt, wie eine Drohne hoch oben in der Luft Daten für die Vermessung sammelt. „Wir freuen uns, dass unsere Acht- und Neuntklässler heute diesen Einblick in die Praxis bekommen haben“, sagt Lehrer Wolfgang Lang, der am Schulzentrum Mathematik unterrichtet.

Text: Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken

Das Schülerzentrum an der Grund- und Mittelschule in Ebermannstadt sucht für das Schuljahr 2023/24…

pädagogische Fachkraft, Berufspraktikanten für den Beruf der Erzieherin / des Erziehers sowie Bundesfreiwilligendienstleistende (Bufdi) (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Schüler/innen bei der Hausaufgabenbetreuung
  • selbständige Gestaltung von spielerischen, sportlichen und kreativen Angeboten


Wir bieten

  • die Möglichkeit, in einem engagierten Team selbstständig und verantwortungsvoll zu arbeiten
  • eine gezielte und intensive Anleitung
  • Teilnahme am Unterricht der Grundschule
  • Praktikumsvergütung
  • Teilnahme an Seminaren


Ihr Profil

  • Wir erwarten Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten im Team, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein.
  • Ebenso setzten wir eine aktive Mithilfe bei der Umsetzung des pädagogischen Konzepts und Freude an der Arbeit mit Kindern voraus.


Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 31.08.2023 an die VG Ebermannstadt, Franz-Dörrzapf-Str. 10, 91320 Ebermannstadt oder gerne auch per E-Mail an bewerbung@ebermannstadt.de.
Für Auskünfte steht Ihnen Frau Kohl (Tel. 09194-50685) gerne zur Verfügung. Reisekosten anlässlich eines möglichen Vorstellungsgespräches werden nicht übernommen. Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Webseite.

Vorlesestunde in der Stadtbücherei am 17.11.2022 um 16 Uhr

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages findet auch in der Stadtbücherei am 17.11.2022 um 16 Uhr eine Vorlesestunde für Kinder statt.

Eingeladen sind alle Kinder im Kindergarten- bzw. Grundschulalter!

Ebermannstadt – das Herz der Fränkischen Schweiz

Stadt Ebermannstadt

Franz-Dörrzapf-Str. 10
91320 Ebermannstadt

Öffnungszeiten

  • Montag:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Dienstag:

    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 16:00 Uhr

  • Mittwoch:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Donnerstag:

    12:30 – 18:00 Uhr

  • Freitag:

    08:00 – 12:00 Uhr

Schreiben Sie uns

... mit aus EBS
© ALLE RECHTE VORBEHALTEN