Vortrag: „Koronare Herzerkrankung rechtzeitig erkennen und behandeln“

Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz gGmbH Ebermannstadt und Ebser Seniorenvertretung 55+ laden herzlich ein zum Vortrag „Koronare Herzerkrankung rechtzeitig erkennen und behandeln“

Termin:      Montag, 11. März 2024, 17:00 Uhr
Ort:             Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz gGmbH,
Feuersteinstraße 2, 91320 Ebermannstadt – Festsaal
Referent:   Dr. Samir Murad, Chefarzt Innere Medizin/Kardiologie am Klinikum Forchheim – Fränkische Schweiz gGmbH Ebermannstadt

Herr Dr. Murad erklärt die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten der koronaren Herzerkrankung.

Wir würden uns über eine zahlreiche Teilnahme am Vortrag zu diesem wichtigen Thema für „jung“ und „alt“ sehr freuen.

Ihre Ebser Seniorenvertretung 55+ in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz gGmbH Ebermannstadt.

Demenz Partner INTENSIV – Kostenfreie Online-Schulung für Angehörige und Interessierte

Am Donnerstag, 18. Januar 2024 Uhr bietet die Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken von 18.00 bis 19.30 Uhr eine Online-Veranstaltung zum Thema Demenz an. Zielgruppe sind pflegende Angehörige und andere Interessierte, die im privaten oder beruflichen Bereich betroffenen Menschen begegnen können. Die Referentinnen Kerstin Hofmann und Ute Hopperdietzel informieren zum Krankheitsbild Demenz, zum Umgang mit Betroffenen und zu Entlastungsangeboten. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.
In einer zweiten Veranstaltung eine Woche später, am Donnerstag, 25. Januar 2024 von 18.00 bis 19.30 Uhr findet ein Anschlussveranstaltung statt. Dort können betroffene An- und Zugehörige ihre persönliche Situation schildern und konkrete Fragen zum Thema Demenz stellen, die die Referentinnen gemeinsam mit den Teilnehmenden besprechen. 

Die Demenz Partner-Schulung ist eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Sie will den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz voranbringen sowie Betroffene und Menschen aus deren Lebensumfeld unterstützen.

Beide Veranstaltungsteile können unabhängig voneinander besucht werden. Die Teilnehmenden der ersten Veranstaltung erhalten zum Abschluss eine Teilnahmebestätigung und eine Informationsbroschüre und dürfen sich geschulte Demenz Partner nennen. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein internetfähiges Endgerät, z.B. Laptop oder Tablet.
Es wird um Anmeldung gebeten per E-Mail an info@demenz-pflege-oberfranken.de oder telefonisch unter 0951 / 85 512 mit Angabe, an welcher Veranstaltung die Teilnahme erwünscht ist.

Fertigstellung der Rikscha-Garage

Für Senioren in Ebermannstadt, die nicht mehr uneingeschränkt mobil sein können, wurde bereits 2021 eine Pedelec-Rikscha angeschafft. Damit kann die Teilhabe der Senior*innen am gesellschaftlichen Leben deutlich verbessert werden. Über die Seniorenvertretung 55+ können Rikscha-Fahrten gebucht werden, bei welchen mit ehrenamtlichen Fahrern dann die Umgebung umweltfreundlich und komfortabel erkundet werden kann. Fahrten können Sie hier buchen: Rikscha-Fahrten für Senioren.

Damit die Rikscha sowohl diebstahlsicher aufbewahrt sowie immer einsatzbereit sein kann und für alle eingewiesenen und berechtigten Fahrer zugriffsfähig ist, wurde nun eine Rikscha-Garage mit begrüntem Dach am Parkplatz P2 aufgestellt.  

Wir sagen „Danke“ an die Fördergeldgeber: die Leader-Aktionsgruppe stellte 2.500 Euro aus dem Leader-Topf „Bürgerengagement“ bereit und auch über das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr konnten zusätzliche 5. 400 Euro aus dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ verwendet werden.

Vortrag „Diagnose Demenz“

Die Seniorenvertretung 55+ Ebermannstadt lädt herzlich zum Vortrag „Diagnose Demenz“ ein.

Wann: Dienstag, 13. September 2022, 18:00 Uhr

Wo: Pfarrei St. Nikolaus im Pfarrzentrum, Kirchenplatz 9, Ebermannstadt

Referent: Dr. Timo Oberstein (Geschäftsführender Oberarzt der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik am Universitätsklinikum Erlangen)

Gerät der Alltag durch eine Demenzerkrankung allmählich aus den Fugen, löst das Ängste bei Betroffenen aus und belastet die gesamte Familie.
Wie kann man einer Demenz gezielt vorbeugen? Wann muss ich in eine Gedächtnissprechstunde? Ist Demenz behandelbar?

Zur Behandlung leichter und mittelschwerer Demenzerkrankungen eignet sich das von Medizinern des Uni-Klinikums Erlangen entwickelte Maks-Therapieprogramm. Es besteht aus einer motorischen, einer alltagspraktischen, einer kognitiven und einer sozialen Komponente.

Die Seniorenvertretung 55+ freut sich über Ihre zahlreiche Teilnahme zu diesem sehr wichtigen Thema für „jung“ und „alt“. Sichern Sie sich für den Notfall ab!

Vortrag: „Die aktuellen Maschen der Trickbetrüger“ am 13. Mai

Herzliche Einladung von der Seniorenvertretung 55+ Ebermannstadt

Wann: Freitag, 13.5.2022, 18:00 Uhr
Wo: Hasenbergzentrum, Feuersteinstr. 11, Ebermannstadt

Referent: Polizeihauptkommissar Klaus Steinhübl
Polizeiinspektion Ebermannstadt

Im Rahmen der Präventionskampagne „Leg auf“ von der
Polizeiinspektion Ebermannstadt und aus aktuellem Anlass informieren wir Sie mit diesem Vortrag über die neuesten Tricks der Betrüger. Herr Steinhübl informiert auch mit Auszügen über die aktuelle Lage im direkten Umfeld von Ebermannstadt.

Wir erinnern Sie nochmals eindringlich an das richtige Verhalten, Trickbetrüger rechtzeitig zu erkennen und die Gefahr eines Betrugs schon im Vorfeld vermeiden. In diesem Vortrag stellen wir Ihnen die neuesten Tricks der Betrüger vor und helfen Ihnen, sich davor zu schützen. Sie erhalten allgemeine Ratschläge und Grundsätze und beugen so einer möglichen Gefahr vor und wir beantworten Ihre Fragen.

Einen Original-Mitschnitt eines solchen Betrug-Gesprächs finden Sie HIER. Bereitgestellt wird die Audio-Datei vom Polizeipräsidium Oberbayern-Nord.

Unsere Corona-Empfehlungen: halten Sie bitte Abstand und bringen Sie eine Maske mit.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme !

Seniorenvertretung 55+ Ebs

Ebermannstadt – das Herz der Fränkischen Schweiz

Stadt Ebermannstadt

Franz-Dörrzapf-Str. 10
91320 Ebermannstadt

Öffnungszeiten

  • Montag:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Dienstag:

    08:00 – 12:00 Uhr
    14:00 – 16:00 Uhr

  • Mittwoch:

    08:00 – 12:00 Uhr

  • Donnerstag:

    12:30 – 18:00 Uhr

  • Freitag:

    08:00 – 12:00 Uhr

Vorsprachen ohne Termin sind im Standesamt überwiegend nicht möglich. Bitte nutzen Sie unsere Online-Angebote oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Schreiben Sie uns

... mit aus EBS
© ALLE RECHTE VORBEHALTEN